COACHING FÜR PROMOVIERENDE MIT KIND

Im Familienalltag ...

… Zeit für die Dissertation zu finden und sofort loszulegen, ist für Dich unvorstellbar? Anstelle von Motivation spürst Du vielmehr innere Unruhe, Erschöpfung oder steckst gedanklich im Chaos des Tages fest? Keine Frage: Doktorarbeit und Familie zu vereinbaren, ist eine Herausforderung. Im Coaching gewinnst Du wieder den Überblick über Deine Situation. Ich unterstütze Dich darin, eine geeignete Schreibroutine für Deinen Alltag zu finden und die Zeit mit Deinem Kind ohne schlechtes Gewissen zu genießen.

Gemeinsam ...

… geben wir Deinem Promotionsprojekt wieder neuen Schwung. Vielleicht hast Du das Gefühl, weder der Doktorarbeit noch der Familie gerecht zu werden, vielleicht fehlt Dir die Energie für dieses riesige Projekt, oder Du wünschst Dir einen Blick von außen. Hier kannst Du erst einmal Luft holen, Deine Gedanken sortieren und  danach konkrete Verbesserungsschritte entwickeln. So findest Du

  • neue Energie für Deine Promotion
  • alltagstaugliche Wege aus der Schreibkrise
  • ein Gleichgewicht zwischen Arbeits- und Familienzeit
  • die Motivation, Deine Dissertation langfristig im Blick zu behalten
  • eine Ruhezone im Stress zwischen Promotion und Kind(ern)

Mein Freebie für Dich als promovierende Mutter

Du promovierst mit Kind(ern) und wünscht Dir, in Deiner Dissertationszeit gut ins Arbeiten zu kommen und am Ball zu bleiben? Hier findest Du eine kleine Anleitung, die Dir hilft, Dich organisatorisch und auch mental auf den Schreibprozess einzulassen. Ich wünsche Dir ganz viel Freude damit!

Übrigens: In diesem Blogbeitrag habe ich mehr zu der Herausforderung geschrieben, sich als Mutter auf die Arbeitsphasen einzulassen. 

Fokus und Gelassenheit für promovierende Mütter

Trage Dich hier ein und lade Dir im Anschluss meine Tipps für mehr Fokus und Gelassenheit in Deinen Diss-Arbeitsphasen herunter.

In Kürze findest Du hier mein neues Angebot für Dich. Ich arbeite gerade an tollen Wegen, um Dich in Deiner Promotion bestmöglich zu unterstützen!